Daytrading lernen – auf diese Fallstricke sollte jeder Anfänger achten

Daytrading lernen – auf diese Fallstricke sollte jeder Anfänger achten

Durch die COVID-19-Krise bewegt sich gerade viel in der Weltwirtschaft. Einige Unternehmen müssen den Betrieb wegen großer Einbußen stilllegen. Andere florieren, weil sie in einer Nische tätig sind, die vom Lockdown und von den neuen Bedürfnissen der Menschen profitiert. Generell nehmen die meisten Menschen an, dass gerade solch ein Zeitpunkt ungünstig für den Einstieg in das Thema Trading ist, denn wie soll man in einer schwachen Wirtschaft Rendite erzielen?

Doch auf jeden Abschwung folgt ein Aufschwung. Zeitgleich steigen neue Unternehmen auf wie Phönix aus der Asche. Wer jetzt klug investiert, kann sich also durch Daytrading ein gutes Zusatzeinkommen aufbauen. Trading für Anfänger ist immer mit einigen Schwierigkeiten verbunden – zu groß ist häufig die Angst vor finanziellen Verlusten durch zu wenig Know-how. Aus diesem Grund weist Trading Experte Andre Witzel auf die häufigsten Fallstricke für Neulinge hin.

Risiken für Anfänger bei Daytrading

Warren Buffet hat es vorgemacht: Einmal clever investiert und schon klingelt es in der Kasse, und zwar gewaltig. Experten wissen, dass solche Karrieren absolute Ausnahmefälle sind. Sie sind nicht nur unwahrscheinlich, sondern auch extrem riskant. Denn überall da, wo groß investiert wird, um schnell viel Geld zu machen, ist auch das Risiko vorhanden, genauso schnell arm wie eine Kirchenmaus zu werden, wenn der Kurs unerwartet abfällt.

Anfänger brauchen realistische Erwartungen

Gerade aber die Annahme, dass man durch ein paar wenige gute Trades zum Millionär wird, ist es, welche Anfängern beim Traden so oft im Weg steht, ihnen den Spaß und nicht zuletzt auch ihr Kapital raubt. Wer an die Börse geht, um dort zu handeln, sollte sich also vorab klarmachen, dass es im Daytrading darum geht, seinen Lebensstandard in einem umsetzbaren Maß zu verbessern. Das Ziel sollte es also sein, ein Zusatzeinkommen zu generieren, und nicht unrealistisch hohe Erwartungen zu haben, die dann enttäuscht werden.

Das Risiko vor Augen halten

Profi-Trader sind sich ständig darüber bewusst wie riskant Daytrading sein kann. Aktien, Wechselkurse oder andere volatile Werte verändern sich permanent, Stillstand ist an der Börse selten und bringt auch keine gute Rendite. Auch Anfänger sollten sich dies vor Augen halten. Eine gute Prognose ist keine Garantie für einen smarten Trade, der Geld abwirft. Das Risiko, Kapital zu verlieren, ist an der Börse immer vorhanden.

Ist man sich dieses Risikos bewusst, kann man klug handeln. Wer sich die Unbeständigkeit guter Preislinien vor Augen hält, kann deshalb sein Kapital besser anlegen. In der Regel streut man dann und investiert kleinere Summen in unterschiedliche Werte. Stürzt dann einer der Kurse wider Erwarten ab, können die anderen Trades den Verlust auffangen, sodass man im besten Fall ohne Verluste oder sogar mit kleinem Gewinn aus den Investitionen herausgeht. Anfänger sollten nie alles auf eine Karte setzen, sondern sich auf kleinere, kurzfristige Gewinne konzentrieren.

Realitätsferne Vorstellungen über Bord werfen

Ähnlich verhält es sich mit der Erwartungshaltung, die angehende Trader an ihr zukünftiges Leben haben. Oft sehen sie sich schon auf einer tollen Yacht im Mittelmeer, wo sie Champagner genießen, während sie Kurse checken und mal eben schnell investieren. Das Leben als Trader sieht aber in der Regel anders aus: Vollzeit-Trader verbringen oft den ganzen Tag vor dem PC, um nichts zu übersehen. Dazu kommt die Tatsache, dass das allgegenwärtige Risiko des Verlustes auch ordentlich am Nervenkostüm zerrt. Wer handelt, braucht also gute Nerven und Konzentration.

Beachten Anfänger diesen Fallstrick, können sie sich besser auf die Zukunft als Trader einstellen und so entspannter an die Sache herangehen. Auch hier gilt: Wer klug investiert, streut und das Risiko verschmerzen kann, wird langfristig ein glücklicher Händler.

Chartanalysen und Strategien erlernen

Auch beim Traden an sich machen Anfänger oft Fehler. Gerade, wenn es noch am Know-how mangelt, kommt es zu Enttäuschungen. Man sollte sich deshalb gut über Märkte, Branchen, Fachbegriffe und Daytrading Strategien wie Support & Resistance oder Fibonacci informieren. Das Erlernte sollten Neulinge dann im Demo Account üben, bis es sitzt. Dann steht dem Erfolg an der Börse nichts mehr im Wege.

Eine Externe Festplatte ist unumgänglich!

Eine Externe Festplatte ist unumgänglich!

Sie sind Datensammler oder möchten eine eigene kleine Videothek erstellen? Sind Sie es Leid, die Sammlung in Ihrem Schrank einfach so liegen zu lassen? Dann ist eine externe Festplatte perfekt für Sie. Denn damit können Sie Ihre Filme oder Musik Datenträger ganz einfach auf eine Festplatte ablegen und so in einer Cloud speichern oder einfach so direkt Zugriff darauf erhalten.

Sie können sogar Ihre eigene Cloud eröffnen und müssen sich nicht von anderen Anbietern abhängig machen. Heute sind die Zeiten so modern, dass man vielfältige Möglichkeiten hat und die sollte man auch so gut wie möglich für sich nutzen. Eine externe Festplatte kann Ihnen dabei viel Mühe und Zeit ersparen. Sie müssen die Festplatte natürlich in einem korrekten Format anlegen, das auch lesbar ist. Dann ist es wichtig, sich für die richtige Festplatte zu entscheiden. Dabei könnte es sich um eine Seagate Externe Festplatte handeln, da diese Datenträger optimal sind für größere Datensammlungen. Sie erhalten dabei Zugriff auf ein modernes Hilfsmittel, das den technischen Anforderungen auf jeden Fall entspricht und Ihre Arbeit dadurch auch extrem einfach macht. Sie müssen natürlich entsprechende Anforderungen an Ihre neue Festplatte stellen und sollten diese auf keinen Fall zu knapp ausfallen lassen. So gibt es vor allem die Option leise Festplatten zu kaufen. Diese sind meist SSD basiert und das bedeutet, dass die Festplatte nicht nur extrem schnell arbeitet, sondern Sie auch keine Belästigung damit erfahren. Die Festplatte ist hilfreich bei Ihrer Arbeit und darauf sollte es Ihnen ankommen. Nur dann, wenn Sie ein praktisches Hilfsmittel bekommen, ist Ihnen auch die gute Arbeit gewiss und Sie gehen sicher, dass Sie leichtes Spiel haben, die Daten darauf zu nutzen oder einfach noch mehr darauf abzulegen. Die Festplatte muss natürlich auch kompatibel sein und das gewährleisten Sie einfach mit einem passenden Kabel.

Wie schließt man eigentlich eine externe Festplatte an?

Eine solche Festplatte lässt sich heute mit einem Smartphone, Tablet oder PC verbinden. Auch für TV Geräte sind solche Festplatten erhältlich. Wollen Sie mehr als eine Partition nutzen, dann brauchen Sie einen Partitionsmanager. Die meisten TV Geräte richten die Festplatte für sich ein und dann kann man nur noch konforme Daten darauf ablegen. Wenn Sie zum ersten Mal eine externe Festplatte einrichten, dann informieren Sie sich über die Formate. Leider bringen TV Geräte auch Verschlüsselungssysteme mit sich, die Ihnen vielleicht nicht so zusagen. Dann kommen Sie aber nicht umhin, diese zu akzeptieren. Dennoch kann man einfach Filme oder Fernsehsendungen aufnehmen oder On-Demand schauen. Sie haben mit einer externen Festplatte auf jeden Fall einige gute Optionen für sich genutzt, die Sie lieben werden. Auch wenn Sie gern Musik hören, können Sie die Festplatte einfach über eine Soundanlage steuern oder laufen lassen. Idealerweise entscheiden Sie sich ganz einfach für eine Seagate Festplatte. Diese macht Ihnen einiges einfacher und Sie bekommen dadurch auch die Chance, Ihre eigene Musik zu laden und sich nicht von anderen Anbietern abhängig zu machen. Solch eine Festplatte ist nicht mehr allzu teuer und das ist gut. Für den Anschluss benötigen Sie lediglich das korrekte Kabel.

5 Spartipps für eine gute Zukunft

5 Spartipps für eine gute Zukunft

Um für den Ruhestand vorzusorgen, ist Sparen schon in jungen Jahren eine gute Idee. So kann ein dickes Polster für das Alter oder auch einfach für spätere Lebensjahre aufgebaut werden. Sparen kann übrigens sehr einfach sein. Es müssen nur wenige Tipps beachtet werden.

Ausgabequellen identifizieren

Bevor es mit dem Sparen losgehen kann, müssen zunächst die Ausgabequellen identifiziert werden. Hierfür kann man sich entweder einen Zettel und einen Stift schnappen oder es kann eine Excel Tabelle geöffnet werden. Anschließend werden alle Ausgaben eines Monats niedergeschrieben, unterteilt in Fixkosten und variable Kosten. Schnell wird auffallen, dass bestimmte Kostenpunkte in hohen Mengen anfallen. Vielleicht war dies einem zunächst auch gar nicht bewusst. Unnötige Ausgaben können identifiziert und in den kommenden Monaten vermieden werden. Schon hat man gespart, ohne dies bewusst zu tun.

Sparbudget im Monat festlegen

Der letzte Gewinn der Wunderino Spielautomaten App sollte gut angelegt sein. Doch auch ohne Gewinn kann Geld monatlich gespart werden. Je nach Budget und Einkommen sollte immer ein gewisser, fester Betrag pro Monat zurückgelegt werden. Pauschal ist ein Sparbetrag von 20 Prozent des Einkommens im Monat zu empfehlen. So tut der Sparbetrag nicht weh, ist aber dennoch nicht zu unterschätzen.

Steuererklärung richtig gemacht

Auch im Nachhinein kann gespart werden. Viele Menschen unterschätzen, wie viele Ausgaben in der Steuer wiedergeholt werden können. Informieren Sie sich daher ausgiebig vor der nächsten Steuererklärung. Ausgegebenes Geld findet so schon bald den Weg zu Ihnen zurück. Für Angestellte, Azubis und Studenten lohnt sich hierfür als Unterstützung zum Beispiel die App TaxFix. Diese zeigt direkt an wie viele Steuern zurückgezahlt werden. Da kann auch mal wieder ein Blumenstrauß für die Mama gekauft werden. Der ist dann definitiv wieder im Budget.

Cashback und Gratis-testen-Aktionen ausnutzen

Coupons gibt es nicht nur in Amerika. Auch in Deutschland können mittlerweile tolle Cashback-Rabatte und Gratis-testen-Aktionen mitgemacht werden. Bei Cashback-Artikeln wird ein Teil des Geldes zurückerstattet. Gratis-testen-Aktionen hingegen zeichnen sich dadurch aus, dass der gesamte Kaufbetrag zurückerstattet wird. Hierfür muss normalerweise ein Formular ausgefüllt werden. Sowohl im Beauty-, Elektronik- als auch im Nahrungsmittelbereich kann an lukrativen Aktionen teilgenommen werden.

Neben Cashback und dem gratis Testen gibt es auch Rabattcodes. Unternehmen wie DM und Rossmann bieten diese bereits als App an. Die erhaltenen Rabattcodes können direkt an der Kasse gescannt werden und werden automatisch vom Kaufbetrag abgezogen. Auch Apps wie PayBack sind tolle Wege Geld zu sparen, trotz eines Kaufes. Neben Apps gibt es auch normale Gutscheine, die immer wieder für verschiedene Produkte vergeben werden. Diese können ganz einfach gegoogelt werden und sind anschließend direkt einlösbar. Shopping kann eben viel Spaß machen.

Sparkonto eröffnen

Über die eigenen Spareinlagen kann schnell einmal der Überblick verloren gehen. Was ist noch Spareinlage und was kann ausgegeben werden? Auf einem einzigen Konto können die Grenzen schnell einmal verschwimmen. Die Konsequenz: Bereits zurückgelegtes Geld wird versehentlich ausgegeben. Daher ist es ratsam ein separates Sparkonto zu eröffnen. Diese sind oftmals kostenlos und erleichtern die eigene Finanzplanung. Ist das Geld einmal auf dem Sparkonto, kann es dort ganz in Ruhe warten bis es gebraucht wird.

Stempelkarten sammeln

Ein kleiner Spartipp, der sich trotzdem lohnt. Gibt es einen Lieblingsdöner, ein Lieblingsrestaurant oder eine Lieblingsbar, in der Sie immer wieder gehen? Sofern der Betreiber Stempelkarten führt, lohnt es sich diese zu verwenden. Jedes zehnte oder fünfte Getränk bzw. Nahrungsmittel gibt es dann kostenlos. Daher gilt die Devise: Fleißig essen und mit einem gratis Essen oder Getränk belohnt werden.

Fazit

Sparen kann somit ganz einfach sein. Es benötigt nicht viel Geld, um sich über die Zeit ein gutes Polster anzusparen. Es benötigt nur ein wenig Disziplin und das Ausnutzen von Alltagsspartipps.

Blumen kaufen im Internet: Alles was du über den Online-Blumenkauf wissen solltest

Blumen kaufen im Internet: Alles was du über den Online-Blumenkauf wissen solltest

Du willst deinem Schatz ein Bouquet kaufen, aber bist mit der Auswahl überfordert?

Besonders beim Kauf von Blumen online, steht dir ein riesiges Sortiment zur Verfügung und wenn du dich nicht wirklich mit Blumen auskennst, kann das ganz schön verwirrend sein. Schließlich möchtest du deiner Geliebten lediglich eine kleine Freude machen.

Doch, keine Sorge. Wenn du die folgenden Grundlagen beachtest, wirst du ohne Probleme einen passenden Blumenstrauß auswählen können.

Wie viel Geld sollte ich ausgeben?

Wenn es darum geht zu entscheiden, wie viel Geld du beim Blumen verschicken ausgeben sollst, ist vor allem das Budget entscheidend. Es ist jedoch nicht nötig, sich dafür in riesige Unkosten zu stürzen.

Falls du dir keinen auffälligen Blumenstrauß leisten kannst, ist das nicht weiter schlimm. Vor allem wenn du deinem Schwarm lediglich zeigen möchtest, dass du sie gernhast, wird etwas Einfaches genügen.

Sobald es sich allerdings um ein großes Ereignis (z. B Hochzeitstag) handelt solltest du dir schon etwas mehr Mühe geben. In solchen Fällen ist es auf jeden Fall in Ordnung, die Geste ein wenig extravagant zu gestalten.

Wohin soll ich die Blumen schicken?

Wenn du weißt, wie du Blumen online kaufen kannst, musst du dir natürlich auch überlegen, wohin sie geliefert werden sollen. Wenn du nicht weißt, wie viel öffentliche Aufmerksamkeit angemessen ist, kann das zu unangenehmen Situationen führen.

Falls du da darüber nachdenkst, sie an den Arbeitsplatz deiner Lebensgefährtin zu schicken, solltest du dir zunächst folgende Fragen stellen:

  • Arbeitet sie in einer Umgebung, in der es angemessen ist, Blumen zu bekommen?
  • Weiß jeder dort, dass ihr ein Paar seid?

Wenn du die Blumen in ihr Büro schickst und sie die Hälfte ihres Arbeitstages damit verbringen muss, zu erklären, von wem die schöne Blumenlieferung kam, könnte sie eventuell in Schwierigkeiten geraten.

Solltest du dir nicht sicher sein, überspringe das Drama und schicke die Blumen einfach zu ihr nach Hause.

Ich möchte ihr Rosen schicken, aber es gibt so viele Farben! Was soll ich tun?

Wenn du weißt, was die Lieblingsfarbe deiner Angebeteten ist, hast du Glück. Aber was, wenn du unsicher bist?

Verschiedene Rosenfarben haben unterschiedliche Bedeutungen. Eine Rose ist zwar eine klassische und zeitlose Blume, die man jederzeit verschenken kann, aber wenn du die falsche Farbe schickst, könntest du am Ende gemischte Signale senden.

Wenn du also, einen Rosenstrauß für deinen Liebling auswählen möchtest, solltest du folgenden Bedeutungen der Rosenfarben kennen:

  • Rote Rosen: Sie sind das ultimative Symbol der Liebe. Versuchst du um ihr Herz zu werben, kannst du damit nichts falsch machen.
  • Rosa Rosen: Sie symbolisieren Bewunderung, Freude und Glück. Egal, ob du deinem Freund oder deiner Lebensgefährtin ein Bouquet schicken willst, um etwas Freude in ihren Tag zu bringen – Rosa Rosen sind eine gute Wahl.
  • Gelbe Rosen: Sie sind das Symbol der Freundschaft. Braucht dein bester Freund etwas Aufmunterung sind gelbe Rosen perfekt. In Sachen Liebe senden gelbe Rosen allerdings eher gemischte Signale aus.
  • Weiße Rosen: Sie sind ein Symbol für Reinheit und werden oft bei Hochzeiten verwendet. Wenn die Hochzeitsglocken noch nicht läuten, solltest du die weißen Rosen besser für später aufheben.

Die besten Blumen stammen tatsächlich von unseren holländischen Nachbarn. Wenn du dich selbst davon überzeugen möchtest, solltest du Blumen aus den Niederlanden bei Regiobloemist bestellen.

Im Zweifel sei kreativ

Denke darüber nach, wem du die Blumen schickst. Finde heraus, welche Farben sie mag und beziehe ihre Persönlichkeit mit ein. Ist sie ein romantischer Typ oder sieht sie die Dinge eher locker?

Umso passender du den Blumenstrauß gestaltest, desto eher wird er ihr im Gedächtnis bleiben. Die Romantik steckt schließlich in den Details.

Ganz wichtig: Vergiss nicht, eine süße Nachricht in der Blumenlieferung zu hinterlassen!

Denke nicht zu viel darüber nach

Letztendlich ist es immer eine nette Geste jemandem Blumen zu schenken. Wer würde sich schon darüber aufregen, wenn er frische Blumen an seine Haustür geschickt bekommt?

Ob zum Geburtstag, zum Jahrestag oder einfach nur, weil Blumen den Tag erhellen. Du zeigst damit, dass diese Person dir etwas bedeutet und das ist das Schönste, was man für jemanden tun kann.